Toni-singt, wer oder was ist das?

Viele wissen es ja bereits: der ChorVerband NRW e.V. hat vor rund zwölf Jahren mit seinem ehrgeizigen Singförderprojekt „Toni singt“ eine starke Bildungsinitiative begründet, die dazu beitragen soll, das Singen ab dem Kleinkind-Alter wieder zum selbstverständlichen Bestandteil des täglichen Lebens zu machen. Zu unserer Freude haben Viele (von Ihnen) seitdem an entsprechenden Kursen, die von unserem Kreis-Chorverband ausgerichtet und organisiert wurden, teilgenommen und von dem Gelernten profitiert. Das Toni-singt-Konzept wurde inzwischen evaluiert und weiterentwickelt und ist mit neuem Schwung wieder gestartet. Wir freuen uns sehr, dass wir bei diesem Neustart 2016 von Anfang an dabei waren und wieder regelmäßig Weiterbildungskurse für Erzieherinnen und Erzieher anbieten können. Konkrete Daten finden Sie stets im Bereich „Termine“. Angeboten werden

1. Schulungen

    Vokalpädagogische Grundlagen I (VPG I)
    für Erzieherinnen und Erzieher ohne musikalische Vorkenntnisse und

    Vokalpädagogische Grundlagen II für Erzieherinnen und Erzieher (VPG II)
    (Fortsetzungs-    /Aufbaukurs)

Die Schulungen umfassen – gegen eine Kostenbeteiligung von insgesamt 45 € (ab Januar 2020) und Teilnehmer/-in – jeweils drei Samstage, an denen von 10.00 bis 15.00 Uhr unterrichtet und geübt wird. Sie richten sich an alle, die beruflich (oder ggf. ehrenamtlich) mit Kindern zwischen 18 Monaten und 6 Jahren singen bzw. damit beginnen möchten (z.B. Erzieher/-innen). Da keine musikalische Vorbildung erwartet wird, eignen sie sich auch gut für eine persönliche musikalische Standortbestimmung. Sie können die Gelegenheit nutzen, mit viel Freude unter der Anleitung kompetenter, erfahrener und einfühlsamer Dozentinnen Ihre Stimme zu erkunden und neue Singerfahrungen zu machen. Die Inhalte:

-  Stimmbildung für die Teilnehmer-/innen: die Hinweise und Übungen verhelfen zum richtigeren, vor allem aber zum stimmschonenderen eigenen Singen und Sprechen,
-  Kinderstimmbildung:  hier werden Informationen zum Kind gerechten Singen vermittelt, z.B. zum geeigneten Stimmumfang, und mit spielerischen Formen behutsam angewendet
-  Liedeinführung und Liedgestaltung: hier wird Hilfestellung angeboten, bei den Kindern die Lust zu Singen zu erhalten bzw. zu wecken, neue Lieder kennenzulernen, einzuüben und zu gestalten und mit Bewegungen zu verbinden
-  Musiktheoretische Grundlagen: die praktischen Übungen werden durch elementare musiktheoretische Grundlagen ergänzt, die flexibel auf die Voraussetzungen der Teilnehmer/-innen eingehen, aber auch zum Einstieg auf eine ggf. spätere intensivere Befassung geeignet sind.

Selbstverständlich erhalten Sie auch hilfreiches musikalisches Material für den beruflichen Alltag, das von Experten für die Thematik erarbeitet wurde. Nach Abschluss der Grundlagenschulung(en) werden Sie neue Ideen entwickeln können, Musik in Ihrer individuellen beruflichen Praxis einzusetzen. Vielleicht werden Sie aber auch Lust bekommen, sich intensiver mit „Toni“ zu beschäftigen und eine weitergehende Qualifikation anzustreben. Entsprechende Informationen werden Ihnen am Ende des Kurses zur Verfügung gestellt.

2. Qualifikationslehrgänge

Das Toni-singt-Konzept beinhaltet zwei unterschiedliche Lehrgänge: 

a) Vokales Musizieren mit Eltern-Kind-Gruppen im Liedergarten und
b) Vokales Musizieren im Kindergarten 

Zu a)
Inhalte und Kriterien: https://www.toni-singt.de/schulungen/liedergarten_lehrer.htm
Es wird ein  Teilnahmebeitrag in Höhe von 470 Euro (ab Januar 2020) erhoben.

Zu b) 
Inhalte und Kriterien: https://www.toni-singt.de/schulungen/liederkindergarten_lehrer.htm
Es wird ein  Teilnahmebeitrag in Höhe von 470 Euro (ab Januar 2020) erhoben.

 

Gern beantworte ich auch persönlich Ihre Fragen. Ich freue mich auf Sie! (s. Kontakt)

Besuchen Sie doch auch einmal diese Seite: www.toni-singt.de

Gabriele Heis